Kontakt
So können Sie uns erreichen:

Telefon: +49 (0) 52 33 / 94 17 - 0
Telefax: +49 (0) 52 33 / 94 17 - 90
E-Mail: info(at)chemical-check.com

Kontaktformular
Callback
Videos Icon Downloads Icon Suche Icon Notruf Icon

Fachkunde Sicherheitsdatenblätter

Seminar "Erlangen der Fachkunde zur Erstellung von Sicherheitsdatenblättern"

Datum:Dienstag, 15.09.2020 und Mittwoch, 16.09.2020
Uhrzeit:9.00 bis ca. 16.30 Uhr (Tag 1)
8.30 bis ca. 16.30 Uhr (Tag 2)
Ort:Chemical Check GmbH
Chemical Check Platz 1-7 (Eingang 2)
32839 Steinheim
Gebühr:999,00 € zzgl. MwSt. / Teilnehmer


Seminar zur erstmaligen Erlangung der Fachkunde gem. Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH).

Schwerpunkte:
Einstufung, Kennzeichnung mit Berechnungsbeispielen und Übungen, Inhalt, Erstellung und Prüfung von Sicherheitsdatenblättern unter Berücksichtigung der Vorgaben der REACH-VO und weiterer Regelwerke, Klärung offener Fragen und Wiederholung von einzelnen Themen. Nochmalige Berechnung eines Gemisches. Besprechung der REACH-Verordnung und Umsetzung in Ihren Unternehmen.

Tag 1: 9:00 - 16:30 Uhr

Schwerpunkt: Einstufung, Kennzeichnung mit Berechnungsbeispielen und Übungen

  • Einführung in das Gefahrstoffrecht
  • Relevante Vorschriften zum Thema in Deutschland und in der EU
  • Überführung der EU-Vorschriften in nationales Recht
  • Abgrenzung EU-Verordnung / EU-Richtlinie
  • Verordnung (EG) Nr. 1907/2006 (REACH-Verordnung)
  • Verordnung (EG) Nr. 1272/2008 (CLP-Verordnung)
  • REACH, Anhang XIV + XVII (Zulassungen, Beschränkungen)
  • Richtlinie 98/24/EG (Agenzienrichtlinie)

Schwerpunkt: Inhalt, Erstellung und Prüfung von Sicherheitsdatenblättern unter Berücksichtigung der Vorgaben der REACH-VO und weiterer Regelwerke, wie z.B.

  • Richtlinie 91/322/EWG, Richtlinie 2000/39/EG, Richtlinie2006/15/EG, EU-gemeinschaftliche Arbeitsplatz-Richtgrenzwerte
  • Arbeitsplatz-Richtgrenzwerte National / International
  • Richtlinie 2004/37/EG (Gefährdung durch Karzinogene und Mutagene bei der Arbeit)
  • Richtlinie 92/85/EWG (Mutterschutzrichtlinie)
  • Richtlinie 89/686/EWG (Persönliche Schutzausrüstungen)
  • Verordnung 1107/2009/EG (Pflanzenschutzmittel)
  • Biozid-Produkte-Verordnung 528/2012/EU
  • Verordnung (EG) Nr. 648/2004 (Detergenzien-Verordnung)


Tag 2: 8:30 - 16:30 Uhr

  • Chemikalien-Verbotsverordnung (ChemVerbotsV)
  • Technische Regeln für Gefahrstoffe (TRGS)
  • Technische Anleitung zur Reinhaltung der Luft (TALuft)
  • 12. BImSchV (Störfall-Verordnung – SevesoII/SevesoIII)
  • 31. BImSchV (Lösemittelverordnung)
  • Lösemittelhaltige Farben und Lackverordnung (ChemVOCFarbV)
  • Verwaltungsvorschrift wassergefährdende Stoffe (VwVwS)
  • Kenntnis der nationalen oder internationalen Leitfäden des jeweiligen Fachverbandes
  • Kenntnisse über Informationsquellen, z.B. Schriften der Berufsgenossenschaften
  • Kenntnisse über physikalisch-chemische Eigenschaften
  • Kenntnisse der Toxikologie/Ökotoxikologie sowie deren Bestimmung und Bewertung, wie z.B.: Aufnahmewege und Wirkungsweisen gefährlicher Stoffe, Wirkungen (lokal, systemisch, akut, chronisch, reversibel, irreversibel), Prüfverfahren, Akkumulierbarkeit, Verteilungsverhalten, Abbaubarkeit, nicht-aquatische Umwelt
  • Kenntnisse der Maßnahmen im Schadensfall, wie z.B.: Brandbekämpfung, Löschmittel
  • Kenntnisse der Maßnahmen bei unbeabsichtigter Freisetzung
  • Kenntnisse zu Maßnahmen zum sicheren Umgang, wie z.B.: Technische und organisatorische Maßnahmen, Brand- und Explosionsschutz, Bedingungen für eine sichere Lagerung, Begrenzung und Überwachung der Exposition, Expositionsgrenzwerte, Persönliche Schutzausrüstung, Entsorgungsverfahren, EU-Abfallschlüssel
  • Schutz besonders gefährdeter Gruppen, Beschäftigungsbeschränkungen
  • Kenntnisse zu den Transportvorschriften und über die Klassifizierung entsprechend für die verschiedenen Verkehrsträger (Straße, Schiene, Luft, See).


Klärung offener Fragen und Wiederholung von einzelnen Themen. Nochmalige Berechnung eines Gemisches. Besprechung der REACH-Verordnung und Umsetzung in Ihren Unternehmen. Bei Bedarf spezielle Regelungen, wie z.B.:

  • Detergenzienverordnung
  • Biozid-Produkte-Verordnung
  • GHS